Leni Klum hasst Würstchen

Deutschland ist ein No-Go

(03.06.2022) Das deutsche Model Leni Klum (18) kann gewissen deutschen Traditionen nichts abgewinnen. Auf die Frage, ob ein Umzug nach Deutschland für sie infrage käme, sagte sie dem Magazin "Glamour", darüber sei sie sich noch unschlüssig. "Ich glaube, ich könnte nirgends hinziehen, wo ich das Essen nicht mag. (...) Diese ganzen Würste. Und ich mag auch keine Knödel. Es ist ganz anders als das, was ich hier so esse. Ich bin das einfach nicht gewohnt."

Abseits der Kulinarik verändere sich die Beziehung zum Heimatland ihrer Mutter Heidi aber gerade. Während des Lockdowns sei sie in Berlin gewesen, habe aber nicht viel von der Stadt gesehen. "Aber da ich nun oft zum Arbeiten in Deutschland bin, lerne ich es ganz neu kennen – und lieben." Nun ziehe sie aber erstmal in ihre Geburtsstadt New York - um Interior Design zu studieren. Leni Klum wuchs in Los Angeles auf. Sie ist vor rund eineinhalb Jahren mit ersten Modeljobs in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten.

(fd/apa)

Der Bahnverkehr steht still

Streik der Eisenbahner

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung