Lenkerin rammt 4 Autos

mit 1,6 Promille

(19.04.2021) Zu tief ins Glas geschaut?

In Tirols Landeshauptstadt Innsbruck ist es am Sonntag-Abend zu einem Autounfall mit hohem Sachschaden gekommen. Eine 54-jährige Autolenkerin fuhr um circa 20 Uhr entlang der Templstraße, die sich mitten in Innsbruck befindet. Plötzlich verlor sie kurz vor einer Polizeistation die Kontrolle über den Wagen und rammte seitlich in vier parkende Autos. Am Lenkerfahrzeug und an den anderen vier Autos entstanden hohe Sachschäden. Die Kofferräume der geparkten Autos wurden stark touchiert.

Die Lenkerin ist leicht verletzt zur Abklärung ins Innsbrucker Krankenhaus gebracht worden. Laut Angaben der Polizei war die 54-Jährige stark alkoholisiert. Über 1,6 Promille hatte ein Alkohol-Test ergeben.

(LG)

Katze angeschossen

Tierquäler in Kalsdorf

Untenrum frei!

Crawford zeigt neue Seite

Wirte verlangen Ausweise

Gegen Schummeleien bei Tests

Lugner liebt es frostig!

neue Therapie soll helfen

Wahrzeichen eingestürzt!

"Darwin's Arch" ist nicht mehr

Home-Invasion!

Burschen brutal beraubt

Musk: Nicht mehr ganz so reich

"Bloomberg Billionaires"

Surfer von Hai gekillt!

Erste tödliche Attacke 2021