Lieferung per Mini-Drohne?

(02.12.2013) Lieferung per Hubschrauberdrohne! Was klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, will Online-Versandhändler Amazon bald zur Realität machen. Amazon plant nämlich, kleine Bestellungen per Mini-Drohne zuzustellen. Allerdings erst in frühestens fünf Jahren. Aber laut Plan käme eine Bestellung dann schon nach 30 Minuten via Drohne einfach angeflogen. David Kotrba von der IT-Plattform futurezone.at:

"So wie das Amazon darstellt, soll das Ganze so funktionieren: Eine Lieferung, die bis zu 2,3 Kilogramm schwer ist, wird aus einem Amazon-Lager von deiner fliegenden Hubschrauberdrohne abgeholt. Diese wird dann direkt zum Empfänger geflogen. Dann schwirrt die Drohne wieder zurück zum Amazon-Lagerhaus."

Und so stellt sich Amazon den Dienst namens "Prime Air" vor:

Mordverdacht: Inder in OÖ gefasst

International gesuchte Männer

Hunde erkennen Welpen am Winseln

Mamas und ihr Nachwuchs

Mikroplastik in Halsschlagader

Heimische Studie schockt!

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt