Lieferung per Mini-Drohne?

(02.12.2013) Lieferung per Hubschrauberdrohne! Was klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, will Online-Versandhändler Amazon bald zur Realität machen. Amazon plant nämlich, kleine Bestellungen per Mini-Drohne zuzustellen. Allerdings erst in frühestens fünf Jahren. Aber laut Plan käme eine Bestellung dann schon nach 30 Minuten via Drohne einfach angeflogen. David Kotrba von der IT-Plattform futurezone.at:

"So wie das Amazon darstellt, soll das Ganze so funktionieren: Eine Lieferung, die bis zu 2,3 Kilogramm schwer ist, wird aus einem Amazon-Lager von deiner fliegenden Hubschrauberdrohne abgeholt. Diese wird dann direkt zum Empfänger geflogen. Dann schwirrt die Drohne wieder zurück zum Amazon-Lagerhaus."

Und so stellt sich Amazon den Dienst namens "Prime Air" vor:

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen