Liensberger gewinnt Aare-Slalom

1. Weltcupsieg im schwedischen Aare

(13.03.2021) "Liensi"did it! Die Vorarlbergerin fährt im schwedischen Are ihren ersten Weltcupsieg ein. Mit einem überragenden zweiten Durchgang verweist sie Mikaela Shiffrin und Wendy Holdener auf die Plätze und schnappt sich völlig verdient den ersten Platz.

Noch dazu erlöst sie das ÖSV-Team: Es war der erste Slalom-Erfolg für die österreichischen Damen seit dem 30. November 2014 und der erste Sieg in diesem Weltcup-Winter. Petra Vlhova verbesserte sich im Finale auf den achten Platz.

Die Slowakin war nach einem schweren Fehler im ersten Durchgang von Platz 27 in die Entscheidung gegangen, sie blieb im Disziplinweltcup knapp in Front. Katharina Gallhuber gelang als Neunte ihr bestes Ergebnis in dieser Saison, Franziska Gritsch wurde Zehnte. Marie-Therese Sporer erreichte Platz 20, Chiara Mair belegte den 26. Rang. Katharina Huber hatte sich nicht für den zweiten Durchgang qualifiziert.

(jf/apa)

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück