Life Ball Plakat ist 'Kunst'

(14.05.2014) Provokant, aber ganz schön clever! Das heurige Life Ball Plakat – auf dem ja ein splitternacktes Transgender-Model zu sehen ist – wird trotz zahlreicher Beschwerden hängen bleiben. In Wahrheit handelt es sich nämlich gar nicht um ein Werbeplakat für den Life Ball, sondern um Werbung für die Ausstellung des Starfotografen David LaChapelle

. Der Life Ball ist darauf bloß in Form eines Sponsor-Logos zu sehen.

Michael Straberger, Präsident des Österreichischen Werberats:

“Das Plakat gilt somit als Kunstplakat. Und damit können wir auch kein Beschwerdeverfahren einleiten. Auch wenn es bereits unzählige Beschwerden gibt.“

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz