OÖ: Fahrerflucht mit 2,5 Promille

39-Jährige ohne Führerschein

(29.03.2023) Na, das hat sich ausgezahlt. Eine 39-jährige Linzerin hat in Mauthausen (Bezirk Perg) im Baustellenbereich der Donaustraße (B3) mit dem Auto ihres Freundes die Leitschiene bzw. Baustellenabsicherung touchiert und dabei einige Fahrzeugteile verloren. Ohne anzuhalten, ist sie zu ihrem Lebensgefährten weitergefahren. Der Freund hat dann Anzeige erstattet, natürlich um die Frau vor noch gröberen Strafmaßnahmen zu schützen, und sagte, dass er nicht wisse, wo seine Freundin einen Unfall gehabt hätte, berichtete die oö. Polizei.

Führerschein schon länger weg

Die Linzerin war stark alkoholisiert, ein Alko-Vortest ergab 2,52 Promille, einen Alkomat-Test verweigerte die Frau. Der Führerschein konnte ihr nicht abgenommen werden, da sie zurzeit keinen besitzt. Die Beamten fanden die genaue Unfallstelle aufgrund der verlorenen Fahrzeugteile. Die Frau wird mehrfach angezeigt.

(fd/apa)

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"