Linzerin aus Qualm-Wohnung gerettet

(06.06.2014) Linzer Feuerwehrleute haben wieder einmal bewiesen, dass sie echte Helden sind. Beim Braten eines Fischfilets beginnt es in der Wohnung einer Frau zu brennen. Schnell ist alles so verqualmt, dass die Frau nicht mehr flüchten kann. Ein Passant schlägt Alarm.

Johannes Nöbauer von der Oberösterreich Krone:
“Als die Feuerwehr eintraf, ist es den Einsatzkräften gelungen, die am Boden liegende Frau ins Freie zu bringen. Es ist also glimpflich ausgegangen. Wäre die Frau länger dort gelegen, wäre sie wohl erstickt.“

Die Frau und ein Nachbar sind mit Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht worden. Der Sachschaden ist hoch.

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?