Listenhunde: Beißkorb-Ausnahmen

(22.11.2018) Nach langen Diskussionen und Verhandlungen wird heute in Wien die Novelle des Tierhaltegesetzes beschlossen. Neben der Promillegrenze für Gassi-Geher müssen künftig auch alle Hundehalter einen Sachkundenachweis erbringen. Für Listenhunde kommt zudem die heiß diskutierte generelle Beißkorbpflicht.

Doch jetzt gibt es plötzlich Ausnahmen: Bereits angemeldete Listenhunde, die älter als drei Jahre sind, sind vom Maulkorb befreit, wenn der Besitzer eine Einzelfallprüfung vor einer Kommission ablegt. Hundetrainer Sascha Steiner:
"Ich lehne diese generelle Maulkorbpflicht völlig ab. Aber diese Ausnahme sorgt ja für noch mehr Verwirrung. Wie will man das denn kontrollieren? Muss dann jeder einen speziellen Ausweis sichtbar tragen?"

Wann fallen alle Maßnahmen?

Corona: Wien berät am Mittwoch

Schnee bringt Gäste!

Heimische Skigebiete zufrieden

Ski-WM in Frankreich!

++Alle Live-Infos++

Erdbeben in Türkei und Syrien

++Hier laufende Infos++

Klimakleber wieder in Action

In Graz und Innsbruck

Grammys: Beyoncé räumt ab

32 Trophäen: Neuer Rekord

Wendler wird Papa!

Laura erwartet erstes Kind

Lech: Mehr Missbrauchsfälle?

Womöglich mehr Opfer