LKW 29 Tage am Stück unterwegs

Bulgaren mit Wahnsinnsfahrt

(29.06.2021) Die Polizei in Kärnten hat einen Truck aus dem Verkehr gezogen, der unglaubliche 29 Tage am Stück unterwegs gewesen ist. Zwei Bulgaren haben diese fast einmonatige Wahnsinnsfahrt mit dem LKW hingelegt.

Bei einer zufälligen Kontrolle auf der A2 haben die Beamten dann satte 37 Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt, sagt Wilfried Krierer von der Kärntner Krone:
“Die beiden sind mit dem LKW quasi non-stop quer durch Europa gefahren. Sie haben aufgeladen, abgeladen, aufgeladen, abgeladen und so weiter. Während der eine den Truck gelenkt hat, hat der andere in der Koje dahinter geschlafen. Und dann haben sie sich einfach abgewechselt.“

Die Weiterfahrt wurde den beiden Männer untersagt, sie müssen mit einer horrenden Geldstrafe rechnen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand