LKW-Unfall in Einkaufsstraße

Mutter und Tochter tot

(29.12.2023) Ein Lkw hat am Freitagvormittag in der Bahnhofstraße in Passau mehrere Menschen erfasst. Nach dem Unfall in der Innenstadt ist auch ein elf Jahre altes Mädchen im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Seine 37 Jahre alte Mutter war zuvor noch am Unfallort gestorben, drei weitere Menschen und der Fahrer wurden verletzt.

9-Jähriger Sohn verletzt

Der neun Jahre alte Sohn der Getöteten und zwei Frauen im Alter von 70 und 45 liegen im Krankenhaus. Der 63 Jahre alte Lastwagenfahrer befindet sich nach medizinischer Behandlung nun in Gewahrsam der Polizei. Der Lkw-Lenker hatte seine Fahrt nach einem Liefervorgang in der auch bei Oberösterreichern beliebten Einkaufsstraße fortgesetzt, war an einem haltenden Fahrzeug vorbeigefahren und hatte fünf Fußgänger erfasst, berichtete die niederbayrische Polizei.

Bus ausgewichen

Die Verletzten, allesamt aus Deutschland, wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Innenstadtbereich um den Unfallort sowie eine Donaubrücke waren gesperrt. Der Mann war nach Polizeiangaben auf Liefertour in der mit Geschäften gesäumten Bahnhofstraße. Beim Weiterfahren wollte er ersten Polizeierkenntnissen zufolge einem stehenden Bus ausweichen - und fuhr dazu auf den Gehweg. Dort erfasste er demnach die Menschen.

(JuF/APA)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin