London: LKW fährt in Menschengruppe

(19.06.2017) Erneuter Schock in London: Dort rast in der Nacht ein Transporter in eine Gruppe von Menschen. Es soll mindestens einen Toten und zehn zum Teil schwer Verletzte geben. Es handelt sich um muslimische Gläubige, die das Abendgebet in einer Moschee im Stadtteil Finsbury besucht haben.

Die Attacke ist ähnlich verlaufen wie die jüngsten Terroranschläge: Ein Transporter ist von der Straße auf den Gehsteig gebogen und hat die dort Menschen überrollt. Der Täter wollte fliehen, ist von Passanten aber aufgehalten und dann der Polizei übergeben worden.

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die britische Premierministerin Theresa May geht mittlerweile von einem Anschlag aus. Sie hat für heute eine Krisensitzung einberufen.

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung