Long Covid durch Virusreste?

Monatelang im Darm

(02.05.2022) Hält sich das Corona-Virus besonders hartnäckig in unserem Körper und sorgt dadurch für “Long Covid“? Eine aktuelle Studie der Uniklinik Innsbruck sorgt für internationale Beachtung. Zwei von drei Patienten mit chronischen Darmerkrankungen, die nach einer Corona-Infektion auch Monate später noch Virus-Reste im Darm haben, klagen auch über Long Covid-Symptome. Dazu zählen vor allem Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Dort, wo keine Virus-Reste gefunden wurden, hat es auch kein Long Covid gegeben.

Virologe Norbert Nowotny:
"Interessant ist auch, dass es sich in dieser Studie vor allem um junge Patienten zwischen 20 und 30 Jahren handelt. Viele von ihnen hatten auch nur einen milden Krankheitsverlauf. Also es sind nicht nur jene, die eine schwere Corona-Infektion durchgemacht haben, von Long Covid betroffen."

(mc)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt