Long Covid stark unterschätzt

"Dringend mehr Aufklärung!"

(12.01.2022) Wie hoch ist die “Long Covid“-Dunkelziffer in Österreich? Immer mehr Ärzte fordern jetzt von der Regierung eine “Long Covid“-Aufklärungskampagne. Das Thema komme bisher viel zu kurz und die meisten dürften die Gefahr auch unterschätzen. Selbst bei einer harmlos verlaufenden und sogar symptomlosen Corona-Infektion können Patienten “Long Covid“ entwickeln.

Auch Patientenanwalt Gerald Bachinger warnt:
"Das sind oft sehr unspezifische Symptome, die zunächst nicht auffallen. Aber sie beeinträchtigen die Lebens- und die Arbeitsqualität enorm. Das kann sich natürlich auch auf den Arbeitsmarkt auswirken."

Und es trifft nicht nur ältere Menschen, so Bachinger:
"Wir haben Long Covid-Patienten in allen Altersgruppen, auch Kinder und Jugendliche sind dabei. Es besteht hier wirklich ganz dringender Handlungsbedarf, es braucht mehr Aufklärung."

(mc)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft