Lotto-Gewinn nicht abgeholt!

1 Million Euro 'verfallen'

(02.01.2023) Im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt ist ein Lotto-Gewinn von einer Million Euro verfallen. Der Lottospieler oder die -spielerin hatte sich binnen der Drei-Jahres-Frist nicht gemeldet, wie Lotto-Toto Sachsen-Anhalt am Montag mitteilte. Die Zeit lief am 31. Dezember um 23.59 Uhr ab.

"Wir hatten Hoffnung, dass sich noch jemand meldet. Leider gab es kein Happy End", sagte Lotto-Geschäftsführer Stefan Ebert. "Der Betrag fließt jetzt zurück in den Topf der bundesweiten Sonderauslosungen." Mit dem Spielschein im Lotto 6aus49 war im Dezember 2019 bei der bundesweiten Nikolaus-Sonderauslosung der Gewinn von einer Million Euro erzielt worden.

(MK/APA)

ÖFB: Rücktritt von Milletich

"Mediale Negativkampagne"

Betteln mit Tieren verboten

Salzburg greift durch

Kellergassen-Bunker

Familie wird weiter befragt

SPÖ: Doskozil zurückhaltend

Lorbeeren für Hergovich

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren