Love Scam: Trausende Euro weg

Verliebte Kärntnerin böse geprellt

Fieser Fall von Love-Scamming in Kärnten. Eine 38-jährige Wolfsbergerin lernt im Netz einen vermeintlichen Geschäftsmann aus Frankreich kennen. Der erzählt der Frau, dass er der Erbe einer französischen Fabrik sei. Um eine weitere Erbschaft annehmen zu können, bräuchte er aber schnell Geld.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Sie hat sich dann unsterblich in ihn verliebt und ihm mehrfach einige tausend Euro überwiesen. Nur war der Franzose dann eben scheinbar doch nicht derjenige, als der er sich ausgegeben hatte. Jedenfalls hat er plötzlich den Kontakt abgebrochen.“

Das Geld ist natürlich futsch, vom Täter fehlt jede Spur.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

James Bond - Verfolgungsjagd

Lenker will Polizei entkommen

Gefährlicher Hundebiss

Bub wird von Hund angefallen

Apple Mac Pro im Vollausbau?

Der Preis ist einfach abnormal

Bub (5) stürzt aus Fenster

Einsatz in NÖ

Killen Fürze Malaria?

Mann will Patent auf Idee

Kinderschänder jagen Gamer

Pädophile in Spiele-Chats

Radler schmückt London mit GPS

Check dir die Pics

Der Weihnachtsmann auf Koks

Hässlicher Sweater bei Walmart