Lufthansa streikt!

AUA-Flüge eher nicht betroffen

(06.02.2024) Vom geplanten Warnstreik des Lufthansa-Bodenpersonals am Mittwoch sind nach derzeitigem Stand keine Flüge der Austrian Airlines (AUA) von und nach Deutschland betroffen, wie eine AUA-Sprecherin auf APA-Anfrage mitteilte. Die AUA empfiehlt ihren Passagieren jedoch, rechtzeitig online den Flugstatus zu überprüfen oder sich mit ihrem Reisebüro in Verbindung zu setzen.

Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch ab 4.00 Uhr das Bodenpersonal verschiedener Gesellschaften des AUA-Mutterkonzerns Lufthansa zu einem Warnstreik bis Donnerstagfrüh aufgerufen. Der Streik findet an den deutschen Lufthansa-Standorten Frankfurt, München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf statt. Betroffen seien ausschließlich die Beschäftigten bestimmter Lufthansa-Gesellschaften und nicht die der Flughäfen, hieß es von Seiten der AUA. "Wir gehen davon aus, dass die Abfertigung der Austrian Airlines Flüge an den deutschen Flughäfen demnach zum Großteil aufrechterhalten werden kann."

Die Lufthansa-Kerngesellschaft rechnet unterdessen damit, dass 80 bis 90 Prozent ihrer für Mittwoch geplanten Flüge ausfallen. Der Flugplan enthält bereits für den späten Dienstagabend erste Streichungen für Langstreckenflüge ab Frankfurt und München. Das Unternehmen sprach von mehr als 100.000 betroffenen Passagieren, die ihre Pläne ändern müssen. unterdessen damit, dass 80 bis 90 Prozent ihrer für Mittwoch geplanten Flüge ausfallen. Der Flugplan enthält bereits für den späten Dienstagabend erste Streichungen für Langstreckenflüge ab Frankfurt und München. Das Unternehmen sprach von mehr als 100.000 betroffenen Passagieren, die ihre Pläne ändern müssen.

Passagiere abgesagter Lufthansa-Flüge sollen auf keinen Fall zum Flughafen kommen, hieß es vom Unternehmen. "Aufgrund des Streiks sind die Umbuchungsschalter leider nicht besetzt", schreibt die Fluggesellschaft auf ihrer Website. Kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten stünden über lufthansa.com, die Kunden-App und über das Service-Center zur Verfügung. Tickets für innerdeutsche Flüge könnten in Gutscheine für Bahnfahrten umgewandelt werden.

(fd/apa)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück