Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

(21.04.2024) Baumeister Richard Lugner (91) heiratet zum sechsten Mal: Wie der Baumeister am Sonntag bekannt gab, werden er und seine Lebensgefährtin Simone Reiländer einander am 1. Juni 2024 im kleinen Kreis das Ja-Wort geben. "Es ist meine letzte Ehe", unterstrich Lugner am Sonntag gegenüber der APA. Für den kirchlichen Segen nach der standesamtlichen Trauung sorgt Dompfarrer Toni Faber.

Lugner war zuletzt immer wieder mit wechselnden Begleiterinnen unterwegs gewesen, die allesamt mit verschiedenen Tier-Kosenamen belegt wurden. "Ich habe aber immer eine langfristige Beziehung angestrebt", sagte der Baumeister.

Nur 3 seiner Frauen geliebt

Mit Hochzeiten kennt sich Lugner bereits aus: Das erste Man heiratete er 1961 Christine Gmeiner. "Sie war meine Jugendliebe", so der Baumeister. Nach 17 Jahren trennte sich das Ehepaar. 1979 heiratete er erneut. Diese Verbindung hielt aber nur vier Jahre. "Cornelia (Hahn, Anm.) hat mir der damalige OPEC-Generalsekretär ausgespannt", meinte Lugner.

1984 folgte Ehe mit Susanne Dietrich Ehe Nummer drei. Die Verbindung endete tragisch: 1984, kurz nach der Scheidung, fiel Dietrich nach einer Schönheitsoperation ins Koma und starb. Mit Christina "Mausi" Lugner folgte die wohl bekannteste Partnerin des Baumeisters. Das Paar heiratete 1991 und machte jahrelang gemeinsam das Societyparkett unsicher. 2007 endete aber auch diese Ehe.

Im 13. September 2014 heiratete Lugner bei einer als Medienspektakel inszenierten fünften Hochzeit im Wiener Schloss Schönbrunn das deutsche Playmate Cathy Schmitz. Hier war bereits nach zwei Jahren wieder Schluss. "Das war ein Flop. Geliebt habe ich - außer Simone - nur Christine und Christina", sagte der Baumeister.

(APA/JuF)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien