Mädchen (3) von Pferd getreten

Mit Hubschrauber ins Spital

(22.01.2024) Dramatischer Unfall in Längenfeld in Tirol. Derzeit wird ein dreijähriges Mädchen in der Innsbrucker Klinik behandelt, nachdem es im Tiroler Ötztal von einem Pferd ins Gesicht getreten worden ist. Der Unfall ist am Sonntagvormittag in Längenfeld passiert, als eine 20-jährige Einheimische auf einer Gemeindestraße in Richtung einer Wiese unterwegs war.

Das Mädchen, das der jungen Frau und dem Pferd nachgelaufen ist, versuchte, sie durch Rufen zum Warten zu bewegen. Es wird vermutet, dass das Pferd durch das Geschrei des Kindes erschreckt worden ist und in seiner Reaktion ausschlug. Dabei traf es das Kind im Kopfbereich. Die Reiterin hat sofort reagiert, leistete Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte. Dank ihrer schnellen Handlung konnte das Mädchen zügig versorgt und mit einem Notarzthubschrauber in die Klinik geflogen werden. Pferde sind Fluchttiere und können in Stresssituationen unvorhersehbar reagieren. Daher ist ein sicherer Umgang und das Einhalten von ausreichendem Abstand essenziell. Unsere Gedanken sind bei dem verletzten Mädchen und ihrer Familie, und wir hoffen auf eine rasche und vollständige Genesung.

(fd)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück