Mädchenbande in Wien

Überfall in Wohnung!

(25.04.2024) Ein schockierendes Ereignis hat sich in Wien zugetragen, als eine Bande junger Mädchen vier Jugendliche aus Oberösterreich in einer Ferienwohnung überfallen haben. Die Opfer, zwei Mädchen und zwei Burschen im Alter von 15 und 16 Jahren, wurden von den Täterinnen, die zwischen 16 und 20 Jahre alt sind, mit einer Spielzeugpistole bedroht und körperlich angegriffen.

Überfall

Die Jugendlichen waren in Wien, um einen Urlaub zu beginnen und wollten eine Ferienwohnung im Bezirk Landstraße anmieten. Für die Unterzeichnung des Mietvertrages benötigten sie eine volljährige Person. Ein Bekannter versprach, jemanden vorbeizuschicken, doch stattdessen erschien die Gruppe der Angreiferinnen. Diese bedrohten die Teenager, schlugen sie und entwendeten Wertgegenstände wie Handys.

Geständnis

Das Wiener Landeskriminalamt konnte durch intensive Ermittlungen schnell die Identität der Verdächtigen feststellen. Die festgenommenen Mädchen stammen aus verschiedenen Ländern, darunter Serbien, Deutschland, Ungarn und Rumänien, sowie eine Jugendliche mit ungeklärter Staatsangehörigkeit. Alle fünf haben die Tat gestanden und es stellte sich heraus, dass die verwendete Waffe lediglich eine Spielzeugpistole war.

(fd)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung