Mädchenleiche in Koffer

Paris: Wunden am Hals gefunden

(15.10.2022) Grausamer Fund in Frankreich: In Paris ist in einem Koffer die Leiche eines jungen Mädchens entdeckt worden. Die etwa zwölf Jahre alte Jugendliche sei mit Wunden am Hals zusammengerollt am Freitagabend gegen 23.00 Uhr gefunden worden, wie der französische Nachrichtensender BFMTV am Samstag berichtete. Die Pariser Staatsanwaltschaft soll laut Informationen des Senders ein Ermittlungsverfahren wegen Mordes an einer Minderjährigen eingeleitet haben.

Zuvor hatte die unabhängige Presseagentur CL Press von dem schrecklichen Fund im 19. Arrondissement der französischen Hauptstadt berichtet. Der Vater der Teenagerin hatte ihr Verschwinden bei der Polizei gemeldet, nachdem sie am Freitagnachmittag nicht von der Schule zurückgekehrt war. Wie der Sender weiter berichtete, soll auf den von Videoüberwachungskameras aufgezeichneten Bildern eine Frau zu sehen sein, die sich vor dem Wohnhaus bewegte und mühsam einen Koffer trug, der später einige Straßen weiter mit der Leiche des Mädchens gefunden wurde. Vier Menschen sollen sich in Polizeigewahrsam befinden.

(apa/makl)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt