Mädchen in Wien überfahren

Lebensgefahr!

(29.06.2022) Derzeit kämpft eine 12-Jährige im Spital um ihr Leben. Bei einem Verkehrsunfall in Wien-Donaustadt ist das Mädchen lebensgefährlich verletzt worden. Die Kleine war gerade dabei, die Langobardenstraße bei einer ampelgeregelten Kreuzung zu queren. Im selben Moment bog eine 39-Jährige mit ihrem Pkw links in die Straße ein.

Beide Ampeln standen auf Grün?

Laut derzeitigen Erhebungen aus Zeugenaussagen sollen sowohl die Fußgänger- als auch die Fahrzeugverkehrsampel Grünlicht gezeigt haben. Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 18.20 Uhr, hieß es in einer Polizei-Aussendung heute Mittwoch. Die Pkw-Lenkerin war mit ihrem Fahrzeug auf der Stadlauer Straße Richtung Kaisermühlenstraße unterwegs gewesen und wollte offenbar an der Kreuzung mit der Langobardenstraße links abbiegen, wo das Mädchen gerade den Schutzweg querte. Die Zwölfjährige wurde von einem Rettungsdienst notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht.

(fd/apa)

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört

Wo ist Silina (13)?

Wiener Mädchen vermisst!

Familien: Essen kaum leistbar

Schuldnerberater schlagen Alarm

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten

Teenie-Raser: Autos futsch

3 Fahrzeuge abgenommen

Mehr als 2.000 Menschen verschüttet

in Papua-Neuguinea