CO-Vergiftung nach Lokalbesuch

(01.10.2013) In Wien endet ein Lokalbesuch für ein 14-jähriges Mädchen mit einer Kohlenmonoxid Vergiftung! Das Mädchen ist zusammen mit einer gleichaltrigen Freundin in einem Gürtellokal unterwegs. Als die beiden nach Hause fahren, bricht die 14-Jährige in der U-Bahn bewusstlos zusammen. Im Krankenhaus stellt sich heraus: Das Mädchen hat eine Kohlenmonoxid-Vergiftung. Die Polizei fährt sofort in das Lokal, um eine mögliche Ursache herauszufinden. Adina Mircioane von der Wiener Polizei:

„Die dort anwesenden Gäste sind dann sofort aus dem Lokal gebracht worden. Man hat dann die Ursache gesucht und ist auch sehr schnell fündig geworden. Es dürfte eine defekte Lüftung und eine defekte Gastherme für den Unfall verantwortlich sein.“

Das Mädchen ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Erdbeben: Bereits 4.200 Tote

Auch Österreich schickt Retter

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten