Mädchen gefesselt gefunden

Auf dem Schulko!

(01.10.2019) +++ Update: Überraschende Wendung in diesem Fall - jetzt stellt sich heraus, dass alles nur fake gewesen ist. Die Zehnjährige hat sich selbst in diese Lage gebracht und sich gefesselt. Was das Mädchen zu dieser irrsinnigen Tat getrieben hat, ist noch unklar. Sie befindet sich mittlerweile in psychologischer Betreuung, auch der schulpsychologische Dienst steht in Kontakt mit der Familie. +++

Ein 10-jähriges Mädchen ist gefesselt auf dem Schulklo gefunden worden. Diese Szenen werfen an einer Schule in Grevesmühlen in Deutschland jetzt viele Fragen auf. Das geschockte Mädchen ist zwar unverletzt, ist zur Sicherheit zur Beobachtung aber ins Spital gebracht worden.

Noch ist nicht klar, wie es dazu gekommen ist. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es eine Tat von Mitschülern war, ebenso wie die Tatsache, dass sich die 10-Jährige vielleicht sogar selbst in die Situation gebracht hat. Sie sagt in einer ersten Befragung, dass sie von einem Mann gefesselt worden sei. Die Schüler sind bereits nach der fünften Schulstunde vorzeitig nach Hause geschickt worden. Jetzt wird ermittelt, wie und vom wem die 10-Jährige gefesselt worden ist.

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien