Mädchen stürzen ab

Lichtkuppel gibt nach

(15.02.2022) Schwer verletzt nach 8 Meter Sturz! Zwei Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren sind am Nachmittag acht Meter durch einen Lichtschacht bei einem Einkaufszentrum in Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Die beiden waren laut Polizei über einen Zaun auf das Dach eines Parkdecks geklettert und setzten sich - wie Zeugen beobachteten - auf eine Lichtkuppel, um dort etwas zu essen. Die Kuppel hielt dem Gewicht der Mädchen aber nicht stand und brach.

Schwer verletzt

Die zwei stürzten aus 8,2 Meter Höhe durch den Lichtschacht in die Tiefe und auf den Gehsteig. Dort blieben sie verletzt liegen. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde ein Mädchen mit der Rettung, das andere mit dem Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik gebracht.

(fd/apa)

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss