Mädchen tot in Donau gefunden

13-Jährige seit Tagen vermisst

(31.07.2020) Tragischer Vorfall in Bayern! Ein Mädchen ist gestern tot in der Donau aufgefunden worden. Sie war bereits seit mehreren Tagen als vermisst gemeldet. Laut Polizei habe ein Ehepaar die Leiche der 13-Jährigen am Ufer nahe einer Eisenbahnbrücke in der Stadt Bogen entdeckt. Bisher gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Den Angaben nach sei die Schülerin am Dienstag mit zwei Freundinnen in Niederbayern bis auf Brusthöhe in die Donau gegangen. Dort sei die 13-Jährige von der Strömung erfasst und weggezogen worden. Eine Suchaktion unter anderem mit zwei Hubschraubern, Wasserwacht und privaten Bootsfahrern blieb erfolglos.

(ap)

Bis zu 50 Grad!

Bricht Italien den Hitzerekord?

Radikaler Karrierewechsel

Pastorin wird zum Nackt-Model

Todesfall im Naturpark

Mann von Bär attackiert

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus