Magazin mit HIV+ Blut gedruckt

Mit HIV+ Blut gedruckt! Für weltweites Aufsehen sorgt das Wiener Männermagazin „Vangardist“. Die aktuelle Ausgabe ist tatsächlich mit dem Blut von HIV-positiven Menschen gedruckt. Auf dem Titelbild ist in blutrot zu lesen „HIV doesn’t make the news anymore“ – also übersetzt „HIV schafft es nicht mehr in die Schlagzeilen“. Das Magazin will mit seiner Blutdruck-Ausgabe das Thema „Aids“ wieder in Erinnerung rufen und mit Vorurteilen aufräumen.

Vangardist-Chefredakteur Julian Wiehl:
“Viele haben tatsächlich die Angst, dass sie sich beim Lesen des Magazins infizieren könnten. Das ist natürlich völliger Blödsinn. Es beweist aber, dass es bei diesem Thema nach wie vor viele Vorurteile und sehr viel Unwissen gibt.“

Mann isst eigene Mutter

Schockierender Fall in Spanien

Sänger R. Kelly angeklagt!

wegen sexuellen Missbrauchs

Raub in Graz: Fahndung!

Ein Wettcafé wurde überfallen

Schüsse in Amstetten

Zwei Männer verletzt

Kuh tötet Touristin

So viel muss der Bauer zahlen

Das sind Hollywoods-Traumpaare

Top 3 sind echte Dauerbrenner