Magazin mit HIV+ Blut gedruckt

Mit HIV+ Blut gedruckt! Für weltweites Aufsehen sorgt das Wiener Männermagazin „Vangardist“. Die aktuelle Ausgabe ist tatsächlich mit dem Blut von HIV-positiven Menschen gedruckt. Auf dem Titelbild ist in blutrot zu lesen „HIV doesn’t make the news anymore“ – also übersetzt „HIV schafft es nicht mehr in die Schlagzeilen“. Das Magazin will mit seiner Blutdruck-Ausgabe das Thema „Aids“ wieder in Erinnerung rufen und mit Vorurteilen aufräumen.

Vangardist-Chefredakteur Julian Wiehl:
“Viele haben tatsächlich die Angst, dass sie sich beim Lesen des Magazins infizieren könnten. Das ist natürlich völliger Blödsinn. Es beweist aber, dass es bei diesem Thema nach wie vor viele Vorurteile und sehr viel Unwissen gibt.“

Holocaust-Bilder zerstört

zum dritten Mal!

Blitz schlägt in Sojus-Rakete ein!

Hier das Video

Misstrauen ausgesprochen!

LIVE: Showdown im Parlament!

Kobra-Alarm in NÖ!

Bitte sei vorsichtig

Doping-Vorwurf gegen Reichelt

Skistar stundenlang verhört

ÖVP triumphiert!

Die EU-Wahl-Ergebnisse

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen