Magazin mit HIV+ Blut gedruckt

(05.05.2015) Mit HIV+ Blut gedruckt! Für weltweites Aufsehen sorgt das Wiener Männermagazin „Vangardist“. Die aktuelle Ausgabe ist tatsächlich mit dem Blut von HIV-positiven Menschen gedruckt. Auf dem Titelbild ist in blutrot zu lesen „HIV doesn’t make the news anymore“ – also übersetzt „HIV schafft es nicht mehr in die Schlagzeilen“. Das Magazin will mit seiner Blutdruck-Ausgabe das Thema „Aids“ wieder in Erinnerung rufen und mit Vorurteilen aufräumen.

Vangardist-Chefredakteur Julian Wiehl:

“Viele haben tatsächlich die Angst, dass sie sich beim Lesen des Magazins infizieren könnten. Das ist natürlich völliger Blödsinn. Es beweist aber, dass es bei diesem Thema nach wie vor viele Vorurteile und sehr viel Unwissen gibt.“

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung