Maibaum gestohlen - mit Bim geflüchtet

(03.05.2016) Für die coolste Maibaum-Aktion haben heuer Studenten aus Wien gesorgt. Sie haben den zehn Meter hohen Baum der Boku, der Universität für Bodenkultur, gestohlen und ihre Beute dann mit der Straßenbahn abtransportiert. Das Foto von der ungewöhnlichen Flucht sorgt für viel Gelächter im Netz.

Und sogar der Boku Rektor findet’s super. Ganz und gar nicht amused sind dagegen die Wiener Linien: Solch sperrigen Gegenstände zu transportieren sei nicht nur verboten sondern auch gefährlich. Für den Bim-Fahrer, der die Jungs einsteigen lassen hat, soll’s jetzt sogar Konsequenzen setzen.

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Gas und Atomkraft "grün"?

EU: Klimafreundliche Investition

Kostenexplosion bei Mietautos

Test: Um 45 % teurer!

Tag des Kusses!

"Die schönste Sache der Welt"

1 Milliarde Streamingstunden

Stranger Things bricht Rekord!

Aufregung im Burgenland!

Kamera in Vereinsumkleide