Make-Up: Mädchen (3) enstellt!

(04.04.2018) Die kleine Lydia aus Illinois in den USA wollte sich wie ihre Mama schminken und ist daraufhin im Krankenhaus gelandet. Obwohl ihr ihre Mutter ein Make-Up-Set speziell für Kinder gekauft hat, reagierte die 3-Jährige extrem allergisch. Die Folgen waren heftige Hautausschläge im ganzen Gesicht.
Aufgrund von Blasen auf den Lippen hat Lydia tagelang nichts essen können. Ihre Mutter warnt jetzt auf Facebook vor den Folgen.

Um gefährliche Hautirritationen zu vermeiden, solltest du genau auf die Inhaltsstoffe des Make-Ups achten, so Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:

Die Produkte sollten frei von Konservierungsmitteln und Duftstoffen sein und vor allem auch keine Farbstoffe enthalten, die nickhaltig oder chromhaltig sind, weil hier sehr häufig Allergien auftreten können.

Mittlerweile geht es Lydia wieder besser. Sie hat das Krankenhaus wieder verlassen können.

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung