Mama Paris Hilton

Wickeln ist für sie Horror!

(07.12.2023) Die Hotelerbin Paris Hilton war bis jetzt merklich vom Mutter-Dasein begeistert. Jetzt scheint ihr aber aufgefallen zu sein, dass ein Baby sich leider nicht selbst die Windeln wechseln kann. Seit der Geburt ihres Sohnes vor einem Monat hat die Milliardärin ihn jetzt zum ersten Mal gewickelt! Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer für Paris.

Sonst zeigt sich die frisch gebackene Mutter doch lieber von ihrer glamourösen Seite, auch mit Baby am Arm. In dieses wunderschöne Bild würde ein Wickeltisch zugegeben auch nur schwer passen.

In ihrer Reality-Dokuserie "Paris in Love" sieht man, wie Paris mit den Hürden und Freuden, die die Mutterschaft mit sich bringt, umgeht. Vier Wochen nach der Geburt des Babys wird gezeigt, wie sie ihre ältere Schwester Nicky in einem ernsten Gespräch fragt, ob sie eigentlich lernen sollte, wie man Windeln wechselt. Das hat sogar ihre Schwester überrascht, die sagt: "Als Mutter muss man sich auch manchmal die Hände schmutzig machen." Als dreifache Mutter hat Nicky Hilton auch schon viel Erfahrung, die sie gerne mit Paris teilt.

"Ihre bisher beste Ära"

Paris scheint sich dann doch lieber auf die ästhetischeren Seiten der Mutterschaft zu konzentrieren. Sie behauptet von sich, seit der Geburt ihrer Kinder in ihrer "bisher besten Ära" zu sein. Die Ära hält dann eben nur so lange an, bis eines der Kiddies sich in die Hose macht. Paris hat aber geschworen, es ab jetzt wortwörtlich selbst in die Hand zu nehmen. Wir drücken ihr die Daumen!

(fr)

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine