Mann an der Leine!

Schräges Video aus München

(18.10.2023) WTF-Moment in München!

Einen ruhigen Spaziergang hat eine Frau in München in der Nähe des Odeonplatz gemacht. Das hört sich nicht besonders an? Der skurrile Teil kommt erst: Die Frau hat statt eines Hundes einen Mann an der Leine dabei! Entspannt überquert die Frau die Straße, mit ihrem treuen Begleiter dicht hinter ihr. Dieser geht natürlich auf allen Vieren.

Was sich vielleicht wie ein Witz anhört, ist eigentlich eine Art, den eigenen Fetisch auszuleben. "Pet-Play", also Haustierspielchen wird so etwas genannt. Dabei geht es darum, dass ein Partner dominant und der andere unterwürfig ist, wobei der unterwürfige Partner oft als eine Art Hund angesehen wird.

Obwohl sich deshalb viele User*innen in den sozialen Medien vor Lachen schütteln, gibt es auch Menschen, die das nicht amüsant finden. Eine Userin meint: "Pet-Play ist ein Weg, seinen Fetisch auszuleben und gehört nicht in die Öffentlichkeit.". Strafbar ist das Verhalte der Beiden auf jeden Fall nicht.

(FR)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung