Mann greift Ex mit Hammer an

Wien: Sohn (5) vermisst!

(07.08.2023) Große Suchaktion nach 5-jährigem Buben! Ein 41-Jähriger soll seine 39-jährige Ex-Frau in Wien-Liesing mit einem Hammer im Schulter-, Gesichts- und Kopfbereich verletzt haben. Zu der Tat kam es an der Wohnadresse der Frau, die dort beim Hauseingang auf den Verdächtigen und den gemeinsamen, fünf Jahre alten Sohn wartete. Das Kind sollte nach der Besuchszeit zurückgebracht werden, doch der 41-Jährige erschien allein. Sowohl nach dem Mann als auch nach dem Kind wird derzeit gefahndet.

Tathintergrund?

Laut Polizeisprecher Mattias Schuster wurde die Frau nicht schwer verletzt und konnte im Laufe des Tages erstmals befragt werden, jedoch befindet sie sich noch in einem Spital. Zu den Tathintergründen gibt es bisher noch keine Erkenntnisse, das Delikt der Entführung wurde jedoch nicht zur Anzeige gebracht. In der Vergangenheit ist gegen den 41-Jährigen schon einmal ein Betretungsverbot ausgesprochen worden.

Details zu Tat

Bei der Tat gegen 18.30 Uhr soll der Mann sein Opfer zuerst mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben, ehe er die Attacken mit dem Hammer ausführte. Die 39-Jährige schrie um Hilfe, ein Nachbar wurde aufmerksam und verhinderte so weitere Angriffe, der Verdächtige ergriff die Flucht. Beide Waffen wurden am Tatort vorgefunden und sichergestellt. Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen sowie nach dem gemeinsamen Kind verlief bisher negativ. Das Opfer wurde durch die Berufsrettung Wien erstversorgt und in ein Spital gebracht. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, übernahm die weiteren Ermittlungen.

(fd/apa)

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört