Mann hat 3 Tage Dauerständer

Sex-Pille für Zuchtbullen

(15.01.2020) Ein Mann hat drei Tage lang einen Dauerständer! Autsch – dabei wollte er nur Spaß im Bett und seine Partnerin befriedigen. Am Ende landet der Mexikaner aus der Stadt Reynosa im Spital und muss notoperiert werden. Der Mann, dessen Alter nicht bekannt ist, hat statt Potenzmittel aus der Apotheke lieber „Viagra für Zuchtbullen“ genommen. Wie du dir denken kannst, ist das keine gute Idee gewesen.

Die Zeitung „La Republica“ berichtet, dass der Mexikaner nur „erfolgreich“ mit seiner 30-jährigen Partnerin schlafen wollte. Das hat von alleine leider nicht ganz so funktioniert und anstatt zum Arzt zu gehen, hat der Mann einfach eine zwölf Stunden lange Autofahrt nach Veracruz auf sich genommen. Dort hat er sich das Potenzmittel besorgt, das von Bauern in der Region für Zuchtbullen eingesetzt wird. Wie es dem Mann nach der OP geht, ist nicht bekannt.

(mt/ 15.01.20)

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"

Klimaaktivisten: Hungerstreik

Berliner verzichten fürs Klima

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus

Palästina-Protestcamp geräumt

TU-Wien wieder zugänglich

Alles gute kommt von oben?

Nordkorea schickt Fäkalien

64 Fake-Scheine im Umlauf

Entdeckung bei Festnahme

Großeinsatz in Graz!

Attentäter verhaftet!

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!