Mann hat 3 Tage Dauerständer

Sex-Pille für Zuchtbullen

(15.01.2020) Ein Mann hat drei Tage lang einen Dauerständer! Autsch – dabei wollte er nur Spaß im Bett und seine Partnerin befriedigen. Am Ende landet der Mexikaner aus der Stadt Reynosa im Spital und muss notoperiert werden. Der Mann, dessen Alter nicht bekannt ist, hat statt Potenzmittel aus der Apotheke lieber „Viagra für Zuchtbullen“ genommen. Wie du dir denken kannst, ist das keine gute Idee gewesen.

Die Zeitung „La Republica“ berichtet, dass der Mexikaner nur „erfolgreich“ mit seiner 30-jährigen Partnerin schlafen wollte. Das hat von alleine leider nicht ganz so funktioniert und anstatt zum Arzt zu gehen, hat der Mann einfach eine zwölf Stunden lange Autofahrt nach Veracruz auf sich genommen. Dort hat er sich das Potenzmittel besorgt, das von Bauern in der Region für Zuchtbullen eingesetzt wird. Wie es dem Mann nach der OP geht, ist nicht bekannt.

(mt/ 15.01.20)

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Wohn- und Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion

Nacktfoto an Schüler

Lehrerin vor Gericht

Klimaaktivistin (20) vor Gericht

Anklage nach Klebe-Aktion

"Es ist die große Liebe"

Politiker und Pornostar