Mann hinter Auto hergeschleift

Mit Vollgas!

(16.04.2019) Grausames Verbrechen im deutschen Nordrhein-Westfalen! Zwei Männer Mitte Dreißig sollen einen Mann in ihrem Alter mit einem Seil an die Anhängerkupplung ihres Kleintransporters gebunden und ihn mit Vollgas 500 Meter weit mitgeschleift haben.

Anschließend haben die mutmaßlichen Täter dem Verletzten seine persönlichen Gegenstände einschließlich Handy und Bargeld weggenommen. Sie haben den schwer verletzten Mann dann einfach liegen lassen. Das Opfer schwebt jetzt in Lebensgefahr.

Die Ermittlungen laufen. Die beiden Tatverdächtigen sitzen jetzt wegen versuchten Totschlags und Freiheitsberaubung in Untersuchungshaft. Die Hintergründe sind noch nicht geklärt, auch zu der möglichen Beziehung zwischen mutmaßlichen Tätern und dem Opfer gibt es noch keine Hinweise.

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand