Mann in Wien erschossen

Verdächtiger ist festgenommen

(07.05.2023) Dieser Artikel wird laufend aktualisiert!

In Wien-Simmering kommt es heute in einem türkischen Lebensmittelgeschäft zu einer Schussattacke! Ein 34-jähriger Iraner wird dabei getötet. Der mutmaßliche Täter war zunächst flüchtig. Die Cobra konnte ihn mittlerweile aber ausfindig machen und festnehmen. Eine Tatwaffe wurde bisher noch nicht sichergestellt, die Gründe für die Bluttat waren ebenfalls noch ungeklärt. Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Wien.

Ein Großaufgebot der Polizei stand im Einsatz. Auch zahlreiche Rettungskräfte waren in der Simmeringer Hauptstraße zu sehen. Wegen des Polizeieinsatzes im Haltestellenbereich Hauffgasse konnte die Straßenbahn Linie 71 die dortige Haltestelle in beiden Richtungen nicht einhalten, teilten die Wiener Linien auf ihrer Online-Präsenz mit. Eine Tatwaffe wurde laut Gass bisher noch nicht sichergestellt, die Gründe für die Bluttat waren ebenfalls noch ungeklärt. Die weiteren Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Wien.

(APA/krone.at/TH)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag