Mann nackt im Petersdom

Video kursiert auf Telegram

(02.06.2023) Ein Mann ist am Donnerstagabend auf den Hauptaltar des Petersdoms geklettert und hat sich aus Protest gegen den Krieg in der Ukraine ganz ausgezogen. Der Vorfall ereignete sich kurz vor der Schließung des Petersdoms. Einige verblüffte Besucher filmten die Szene mit einem Smartphone und verbreiteten das Video über einen Telegram-Kanal.

Sowohl die Aufseher der Basilika als auch einige Gendarmen griffen sofort ein, zogen den Mann an und begleiteten ihn zur Identifizierung und einem ersten Verhör zur Gendarmerie. Er wurde dann an die italienische Polizei übergeben. Bei dem Täter soll es sich um eine Person handeln, die unter schweren Depressionen leidet. Er betonte, dass er für die ukrainischen Kinder leide, die unter den russischen Bombenangriffen ihr Leben verloren haben.

Der Mann trug eine auf den Rücken gemalte Inschrift, die zur Rettung der Kinder in der Ukraine aufrief. Aus dem Vatikan hieß es, dass der Mann auch selbst zugefügte Schnitte an seinem Körper hatte.

Zwei Wochen war ein Auto durch ein Tor in den Vatikanstaat gerast. Das Auto erreichte das östliche Sant'Anna-Eingangstor des Vatikans und durchbrach die beiden Kontrolltore der Päpstlichen Schweizergarde und des Gendarmeriekorps des Vatikanstaates mit hoher Geschwindigkeit. Es wurde von der Schweizergarde abgewiesen.

Nach einem Manöver kehrte es zurück und raste in den Vatikan. Bei dem Versuch, das Auto zu stoppen, gab eine der vatikanischen Einsatzkräfte einen Schuss mit seiner Pistole auf die Vorderreifen des Fahrzeugs ab. Obwohl er das Fahrzeug am linken vorderen Kotflügel traf, setzte der Wagen seine Fahrt fort. Das Auto erreichte den Innenbereich hinter dem Tor und den Cortile di San Damaso, den zentralen Hinterhof des Apostolischen Palastes. Der Fahrer stieg dort unaufgefordert aus und wurde dort von den Einsatzkräften festgenommen.

(MK/APA)

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen