Mann rettet Kind aus Donau

Wäre sonst ertrunken

(04.06.2023)

Ein Mann hat am Samstagabend in der Nähe des Vienna City Beach Clubs in Wien-Donaustadt ein Mädchen, das sich nicht mehr über Wasser halten konnte, aus der Donau gezogen. Da die Siebenjährige nicht mehr atmete, begann der Lebensretter mit der Reanimation, worauf das Mädchen eine große Menge an Wasser erbrach und wieder Lebenszeichen zeigte, berichtete die Wiener Berufsrettung.

Bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte erlangte das Mädchen sogar ihr Bewusstsein wieder. Nach der Stabilisierung und notfallmedizinischen Versorgung durch mehrere Teams der Berufsrettung Wien konnte die Siebenjährige in stabilem Zustand in eine Wiener Klinik gebracht werden. "Der Mann hat wirklich vorbildlich gehandelt. Durch sein schnelles Handeln sowie korrekte Erste Hilfe Maßnahmen rettete der Ersthelfer dem Mädchen zweifellos das Leben", hieß es seitens der Wiener Berufsrettung.

(FJ/APA)

Countdown für Albumrelease

Taylor Swift mit Studioalbum 11

Blutende Statue

Ein Wunder?

Mittelstand trägt höchste Last!

Reiche zahlen weniger Steuern!

Strafen für ÖVP, SPÖ, Grüne

Parteifinanzen check

Prinz William back again

Plichten nach Kate's Erkrankung

Täter will Nachbarin töten!

Wien: Mann zündet sich an!

Vater missbraucht Baby

BGLD: Grausiger Prozess

Angriff auf Krim

Luftwaffenstützpunkt im Visier