Mann tankt Auto

und vergisst es einfach!

Das Auto nach dem Tanken einfach vergessen? Ja, das kann anscheinend wirklich passieren.

In Rheinland-Pfalz (Deutschland) tankt ein Fahrer sein Auto und lässt es einfach an der Tankstelle stehen. Der 41-Jährige kauft im dazugehörigen Geschäft Getränke, bezahlt und geht einfach weg, ohne sein Fahrzeug mitzunehmen. Nach fast drei Stunden steht das Auto immer noch an der Zapfsäule.

Die Pächterin der Tankstelle wendet sich schließlich an die Polizei. Die Beamten finden einen Mitarbeiterausweis und wissen auch bald, zu wem der Wagen gehört. Der 41-Jährige arbeitet noch dazu in einem Unternehmen in der Nähe. Die Polizei kontaktiert den Besitzer, dieser holt sein Auto schnell ab.

Wie ist es dazu gekommen? Der Mann erklärt, dass er normalerweise jeden Tag zu Fuß zu dieser Tankstelle geht, um sich vor der Arbeit noch etwas zu kaufen. Seinen Wagen habe er diesmal einfach vergessen. Interessante Story! Ob ihm sein Auto abgegangen wäre?

Girlande am Bahnübergang?

22 Stunden Job

Kommt Pfand auf Tschik?

Online-Petition läuft

Mordalarm in Kärnten

Hochschwangere Frau getötet

Drama im Urlaub

Kind (4) von Ast erschlagen

Wieder Frauenmord in NÖ

Pensionistin erstochen

Tigerbabys: Wie süß!

im Tiergarten Schönbrunn

Dauer-Erektion: Mann im Spital

Seit mehreren Wochen!

Mega-Tierquälerei!

So leiden die Elefanten