Mann trennt sich Penis ab

mit Schnürsenkeln retten?

(12.04.2019) Grausliche Szenen haben sich in Spanien in den Straßen von Benalmádena, Costa Del Sol, abgespielt: Ein Mann ist schreiend mit seinem abgetrennten Penis herumgelaufen. Dann hat er versucht, ihn mit Schnürsenkeln wieder anzubringen.

Laut der spanischen Tageszeitung "Diaro Sur" ist der Mann von der Polizei festgenommen und ins Spital gebracht worden. Er soll sehr benommen gewesen sein und behauptet haben, ein Außerirdischer zu seien und Sergio zu heißen. Der Mann soll am Kopf geblutet haben. Offenbar hat er zu viel von dem Betäubungsmittel "Pyrovaleron" zu sich genommen.

Erst nach der Festnahme haben die Ärzte gesehen, dass der Penis des Mannes mit Schnürsenkeln festgebunden worden war. Es ist noch nicht bekannt, ob er sein bestes Stück selbst abgeschnitten hat und ob die Ärzte den Penis wieder annähen konnten oder nicht.

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten

Baby schwer misshandelt!

Nur 17 Monate für Vater?

Ungarn lässt Schweden gewähren

Was bedeutet der Nato Beitritt?

Erfolgreichste ballsaison

Besucher- und Umsatzrekord

Jugendkriminalität wird brutal

Polizei bildet Arbeitsgruppe

Mutter (33) stirbt in Flammen

Wohnhausbrand in Salzburg

Klimademo auf A23

Zorn im Frühverkehr