Mann überfährt Frau mit Mopedauto

(20.10.2017) Ein Burgenländer fährt seine Frau mit einem Mopedauto über den Haufen! Passiert ist der Unfall Mittwochnachmittag in Siegendorf im Bezirk Eisenstadt-Umgebung. Der 78-Jährige schiebt verkehrt aus der Hauseinfahrt raus und überfährt seine 62-jährige Frau.

Das Unfallopfer hat ihrem Mann Anweisungen gegeben und ist deshalb mitten in der Einfahrt gestanden. Die Burgenländerin wird durch den Aufprall gegen einen Wohnwagen geschleudert. War es Absicht oder ein tragisches Hoppala?

Mark Perry von der Kronenzeitung:
"Das war natürlich keine Absicht, sondern ein tragisches Missgeschick. Der Mann hat das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt. Dem Unfallopfer geht es den Umständen entsprechend gut, es wurde zwar verletzt, aber es besteht keine Lebensgefahr. Die Frau wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht."

Der Mann selbst erleidet einen schweren Schock, er war laut Alkotest nicht betrunken. Die ganze Story checkst du dir auf krone.at.

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss