Mann verkleidet sich als Frau

Um Klimabonus zu stehlen!

(26.09.2022) Das ist wirklich eine unglaubliche Geschichte, die aus einem Film oder einem (schlechten) Roman stammen könnte. Wie die Krone berichtet, hat ein 62-jähriger Oberösterreicher versucht, zwei seiner Mieterinnen den Klimabonus zu stehlen!

Zunächst hat er die RSA-Briefe, also die Benachrichtigungen, dass der Klimabonus abzuholen sei, aus den jeweiligen Postkästen seiner Mieterinnen (25 und 29 Jahre alt) genommen.

Und jetzt das völlig Verrückte: Der 62-jährige Vermieter aus Bad Wimsbach-Neydharting (Bezirk Wels-Land) hat sich eine Perücke aufgesetzt, sich als junge Frau geschminkt und in ein Kleid gezwängt, sich Stöckelschuhe angezogen und ist mit den RSA-Briefen zum Postamt gefahren.

Dort gibt sich der ältere Mann als seine junge Vermieterin aus und zeigt eine selbstgemachte Fake-Visitenkarte her.

Der Postbeamt macht 'die Frau' darauf aufmerksam, dass man nur mit einem gültigen Lichtbildausweis den Klimabonus bekommen kann und außerdem darauf, dass er ihm schlicht nicht glaubt, eine junge Frau zu sein.

Frustriert stöckelt 'Mrs. Doubtfire' zurück nach Hause und bekommt kurz darauf Besuch von der Polizei. Nach einem Geständnis ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Wels gegen den Mann.

(MK)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2