Mann verliert Riesen-Dildo "in sich"

(17.12.2017) Da ist wohl was nach hinten losgegangen - im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Brite hat mit einem 77 Zentimeter großen Riesen-Dildo herumgespielt. Dann ist das Sextoy aber plötzlich in seinem Körper verschwunden. Im Krankenhaus hat er den Ärzten erklärt, er habe betrunken mit dem Monster-Dildo herumgespielt und dann aber "die Kontrolle darüber verloren".

Mann verliert Riesen-Dildo "in sich" 2

In einem Röntgen konnten die Docs das Riesen-Teil in seinem Bauchraum finden. Eine Not-Operation war die Folge. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus