Maria-Hilf: Banküberfall

Täter beichtet Wirtin Tat

(06.03.2019) Nach einem Überfall auf eine Bank in der Mariahilfer Straße in Wien ist vor kurzem ein Bankräuber geschnappt worden.

Laut Zeugen ist der Mann bewaffnet gewesen und hat die Bank auf der belebten Einkaufsstraße überfallen. Ob er Geld gestohlen hat, ist noch unklar. Nach dem Coup soll der mutmaßliche Räuber in ein Gasthaus gerannt sein.

Dort hat er offenbar einer ahnungslosen Wirtin den Überfall gebeichtet. Die geschockte Frau hat sofort Alarm geschlagen und die Polizei gerufen. Laut ihrer Aussage soll der Mann gestanden haben, einen "Blödsinn" gemacht zu haben. Die Beamten konnten den Mann festnehmen. Welche Waffe er bei sich hatte, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen laufen.

Frau von Hund angefallen!

69-Jährige schwer verletzt

Schüler versprüht Pfefferspray

Sieben Kinder verletzt

ÖGK warnt vor Phishing-Mails

Achtung, Betrug!

Test: Sonnenschutz fürs Gesicht

Mängel bei 5 von 13 Produkten

Nestlé: Zucker in Babynahrung?

"Macht Babys zuckersüchtig"

Salzburg fix bei Club-WM

Bayern, Real, Chelsea und Co

Blogger lässt Baby verhungern!

Sonne und Rohkost reichen?

41 Stunden Woche!

Arbeiten wir zu wenig?