Masern-Drama: Immer mehr Tote

(21.08.2018) 41.000 Erkrankte, darunter mindestens 37 Tote und das nur in den ersten sechs Monaten des heurigen Jahres! Die Masern breiten sich in Europa immer weiter aus. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2016 hat es nur knapp über 5.000 Masernfälle gegeben. Auch in Österreich hat sich die Zahl in nur einem Jahr verdreifacht.

Impfgegner behaupten häufig, die Masern seien harmlos. Falsch, sagt Virologin Heidemarie Holzmann:
"Die Masern können Restschäden fürs ganze Leben verursachen und eben auch tödlich verlaufen. Es ist ein wahnsinnig ansteckendes Virus. Und der Impfstoff steht kostenfrei zur Verfügung."

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn