Maskenpflicht im Flugzeug

Mittelsitz bleibt frei

(22.04.2020) Mund-Nasenschutz - dafür mehr Beinfreiheit! Die Luftfahrtbranche arbeitet derzeit an einem umfangreichen Maßnahmenprogramm, mit dem man den Flugbetrieb wieder aufnehmen könnte. Unter anderem sollen auf den Flughäfen die bereits bekannten Mindestabstände eingehalten werden, dafür soll der Zeitrahmen für Check-In und Boarding vergrößert werden.

Im Flugzeug müssen die Passagiere Schutzmasken tragen. Und auch hier müssen natürlich gewisse Abstände eingehalten werden. Gerald Aigner vom Luftfahrtmagazin “Austrianwings“:
"Bei 3er-Sitzreihen soll der Mittelsitz frei bleiben. Auch in der Economy-Class. Man verliert dadurch natürlich sofort ein Drittel der Sitze. Aber die Abstände zwischen den Passagieren werden eben vergrößert."

0:00 / 0:00

Im Corona Podcast täglich informieren Gerald Aigner und andere Experten über den Stand der Dinge - hier geht es zu allen bisher veröffentlichten Folgen im Überblick!

(mc)

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz