VIDEO: Massen an Plastikmüll im Meer

(23.07.2018) Aktuell sorgt ein Video im Netz für richtiges Entsetzen. Es zeigt wie Unmengen von Plastikmüll an der Karibikküste im Meer treiben – nicht ein Fleck Wasser ist dabei mehr zu sehen.

Die Umweltschutzorganisation Parley for the Oceans hat das Video letzte Woche gepostet. Zig tausende User haben es bereits auf Facebook geteilt. Insgesamt schwimmen laut Schätzungen 150 Millionen Tonnen Plastik im Meer und jährlich kommen etwa 12 Millionen dazu.

Nun will die EU aber reagieren, so Lisa Kernegger von Global 2000:
"Einerseits sollen Plastikgegenstände wie Plastikflaschen verboten werden, andererseits beinhaltet sie auch eine erweitere Produzentenverantwortung. Das würde bedeuten, dass Firmen, die etwas produzieren auch zur Kasse gebeten werden und damit Aufräumaktionen unterstützen."

Mehr Geld für Lieferando-Fahrer

ÖGB: 'Augenauswischerei'

Trump trifft Hitler-Fan

Kritik aus eigener Partei

Der Bahnverkehr steht still

Streik der Eisenbahner

Raser: Österreich zu lasch?

Dänemark beinhart

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr