Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

(21.10.2020) Wo sind denn da die Abstände? Videos und Fotos aus Tirol sorgen derzeit im Netz für jede Menge Aufregung. Darin ist zu sehen, wie sich Schifahrer dicht an dicht gedrängt bei den Seilbahnen anstellen - ohne Maske, ohne Abstand und offenbar auch ohne funktionierendes Sicherheitskonzept.

Aus dem früheren Corona-Hotspot Ischgl scheinen die Besucher nichts gelernt zu haben. Sowohl bei der Talstation vom Hintertuxer Gletscher als auch beim Stubaier Gletscher tummeln sich unzählige Wintersportfans, die sich den ersten Schnee nicht entgehen lassen wollen.

Die Reaktionen der User auf Twitter und Facebook fallen äußerst emotional aus. Von Forderungen nach Verboten über wütende Schimpftiraden ist alles dabei. Manch andere verstehen die Aufregung aber auch nicht: Augenzeugen zufolge seien die Pisten zwar gut besucht gewesen, es habe aber nur wenige schwarze Schafe gegeben, die sich nicht an die Corona-Maßnahmen gehalten hätten.

(CJ)

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg