Massen-Demo mit Abstand

Israel: Protest trotz Corona

(20.04.2020) Wie Demos mit Masken und ausreichendem Abstand funktionieren, sehen wir aktuell in Israel. Dort haben gestern tausende Israelis in Tel Aviv gegen MInisterpräsident Benjamin Netanjahu protestiert. Freilich mit Einhaltung des Sicherheitsabstands, wie du auf den folgenden Fotos klar sehen kannst.

Die Demonstranten auf dem zentralen Rabin-Platz trugen gestern Sonntag Gesichtsmasken. Sie standen auf markierten Positionen jeweils zwei Meter voneinander entfernt, damit die Polizei die Kundgebung nicht auflöst.

Ihr Protest richtet sich gegen aus ihrer Sicht anti-demokratischen Maßnahmen unter anderem im Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Außerdem forderten die Demonstranten, angeklagte Politiker per Gesetz von der Regierungsbildung auszuschließen. Der rechtskonservative Netanjahu ist ja wegen Korruption in drei Fällen angeklagt.

(APA/jf)

ÖFB: Rücktritt von Milletich

"Mediale Negativkampagne"

Betteln mit Tieren verboten

Salzburg greift durch

Kellergassen-Bunker

Familie wird weiter befragt

SPÖ: Doskozil zurückhaltend

Lorbeeren für Hergovich

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren