Massenschlägerei in Bar

Eisenstangen im Spiel

(18.09.2022) In einer Innsbrucker Bar sind in der Nacht auf Sonntag drei Gäste mit schweren Eisenstangen auf fünf Security-Mitarbeiter losgegangen. Bei der gewalttätigen Auseinandersetzung wurden alle acht Personen verletzt, eine davon schwer, informierte die Polizei. Sie wurden mit der Rettung in die Klinik eingeliefert. Über den Hintergrund der Schlägerei wurde vorerst nichts bekannt, weitere Erhebungen folgten, hieß es.

Der Raufhandel entfaltete sich gegen Mitternacht, der jüngste der acht Männer ist 17 Jahre alt, der älteste 49. Weil sich die Situation in der Bar als sehr unübersichtlich darstellte, standen mehrere Polizeistreifen aus Innsbruck im Einsatz.

(APA/CD)

8 tote Baby-Würgeschlangen

Schrecklicher Fund in Linz

Grüß Gott vs. Guten Tag

SPÖ streitet mit ÖVP

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder