Massenschlägerei in Wien

Neun Männer im Krieg

(16.08.2023) Ist die Stadt derzeit zu heiss? Eine Massenschlägerei mit mindestens neun Beteiligten ist in der Nacht beim Morzinplatz in der Wiener Innenstadt ausgebrochen, wie die Landespolizeidirektion berichtete. Dabei wurde ein 19-jähriger Österreicher durch ein Messer leicht am Bauch verletzt, zwei weitere Männer im Alter von 19 und 21 Jahren kamen mit Blessuren davon. Ein 32-Jähriger versuchte zu schlichten und wurde in weitere Folge ebenfalls durch einen Faustschlag verletzt.

Rivalisierende Gruppen?

Der Österreicher und der 32-Jährige wurden von der Berufsrettung in ein Spital gebracht. Der durch das Messer verletzte 19-Jährige habe das Spital jedoch mittlerweile wieder verlassen können, sagte ein Polizeisprecher der APA. Die Beteiligten flüchteten nach der Auseinandersetzung. Dabei soll es sich um zwei rivalisierende Gruppen handeln.

(fd/apa)

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025

Sturz im Supermarkt inszeniert

freche Aktion von Britin

Paparazzi-Hater

Kim K´s Sohn ist aggro!